Sportliches

Titelchancen weiterhin intakt

jubel

FC Sarnen - Team Surental             3 : 6  (2 : 4)

Um die Titelchancen zu wahren, müssen wir die letzten 4 Spiele gewinnen und auf einen Ausrutscher der beiden führenden hoffen.

Die Devise des Coaches - Vollgas. Dies konnte gegen den Gastgeber aus Sarnen, welcher theoretisch ebenfalls noch Chancen auf den Meistertitel hat, grösstenteils erfolgreich umgesetzt werden. Einzig bei den Standarts des Gegners zeigte man Schwächen. Die Sarner verwerten sowohl einen Eckball (direkt), einen Freistoss (abgelenkt) sowie einen Foul-Elfmeter. Die wenigen anderen Chancen vereitelte Goalie "Elmi" souverän.

Mit vielen sehenswerten Spielzügen wurde der Gegner grösstenteils dominiert. Mit 6 Gegentreffer ist Sarnen noch mit einem blauen Auge davon gekommen, es hätten auch gut und gerne deren 10 sein können. Eines von Franz wurde infolge angeblichem Abseits nicht gegeben.

Sempach und Perlen/Buchrain gewinnen je 3:0. Sempach führt mit nun 31 Pkt, es folgt Perlen/Buchrain mit 29 Pkt. Mit 28 Pkt sind wir weiterhin in Lauerstellung.

Nächstes Spiel : Team Surental - FC Giswil/Kerns am 19.05. in Knutwil

Ebenfalls am 19.05. : 50+ Turnier auf der Schlottermilch , ab 19:00 Uhr

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Torschützen : Xeni (01' / 17' / 22'), Franz (13'), Armin (53'), Alex D (56')

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Es spielten : Lischer, Fuchs, Buck, Dommann, Huber (35' Stirnemann), Affentranger, Elster (56' Bühlmann), Ludo Nikollprenkaj, Jimenez (60' Imbach), Camenzind, Xeni Nikollprenkaj  / ET - Graber  /  Coach - Armin Arnold

 

   

remis im spitzenspiel

FC Sempach - Team Surental       3:3 (1 :1)

Verlieren verboten - das war schon vor dem Spiel klar - wollte man weiterhin um den Titel mitspielen.

Das haben wir geschafft und bleiben mit 3 Pkt Rückstand weiterhin an Leader Sempach dran.

Zuerst machten wir einen 0:1 Rückstand weg und führten durch Franz und Ludo mit 2:1 ! Sempach wiederum kehrte das Spiel innerhalb von 2' in ein 3:2 ,aber Xeni glich 10' vor Spielende noch zum 3:3 aus !

Die Meisterschaft bleibt weiterhin spannend, und es wird sich bei den ausstehenden 4 Spielen zeigen, ob die Gastgeber mit dem Druck umgehen können...

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Torschützen : Elster (30'), Ludo Nikollprenkaj (43' mittels Penalty), Xeni Nikollprenkaj (60')

Gelbsünder : Kaufmann (35'), Res Wagner (70' + 3')

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Aufstellung : Lischer, Schöpf (34' Koch), Buck, Lütolf, Huber, Büchler (10' Res Wagner), Kaufmann, Ludo Nikollprenkaj, Jimenez (65' Affentranger), Xeni Nikollprenkaj, Elster

Coach : Armin Arnold

 

   

Weiter im Hoch und Rang 2 gefestigt !

jubel

Freude herrscht !

Team Surental - FC Nottwil    5 : 1  ( 2 : 1)

Nach dem gestrigen 5:1 Erfolg im Nachtragsspiel gegen unsere Kollegen aus Nottwil konnten wir den 2. Tabellenrang festigen.

Einem Blitzstart mit rascher 2:0 Führung durch Franz Elster und Carlos Jimenez, folgten allerdings 20 unkonzentrierte Minuten, welche zum Anschlusstor durch einen Foulpenalty und weitere gute Möglichkeiten für die Gäste boten.

Nach dem Pausentee liessen wir dann aber nichts mehr anbrennen und gewannen letztendlich souverän mit 5:1.

Torschützen : Elster (3' / 70' + 1'), Jimenez (12'), Ludo Nikollprenkaj (41' mittels Penalty / 63')

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Es spielten : Lischer, Elster, Schöpf, Lütolf (65' Kaufmann), Koch (54' Huber), Buck, Kaufmann (60' Imbach), Ludo Nikollprenkaj, Jimenez (60' Graber), Camenzind (45' Stirnemann), Xeni Nikollprenkaj

Nicht eingesetzt : Giger

Coach : Armin Arnold

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Am kommenden Freitag, 05.05. um 20:00 Uhr, kommt es nun zum Spitzenkampf in Sempach !

Mit einem Sieg gegen die Gastgeber winkt der Leader-Thron !

   

Forfait-Sieg gegen FC Hergiswil

Der FC Hergiswil muss infolge Spielermangel Forfait geben und so kommen wir zu 3 geschenkten Punkten.

Da der FC Sarnen erneut patzerte, liegen wir in der offiziellen Rangliste neu auf dem 2.Rang,

weiterhin 3 Punkte hinter Leader FC Sempach ! Wir freuen uns bereits auf die Direktbegegnung vom 05.05. in Sempach !

 

 

 

   

Erfolgreicher Rückrundenstart

Der Start in die Rückrunde und zur Mission Titelverteidigung ist grösstenteils geglückt.

Mit 4 Punkten aus zwei Spielen konnten wir uns mittlerweile von Rang 7 auf Rang 3 vorarbeiten (Strafpunkte bereits miteingerechnet), und der Rückstand auf den neuen Leader aus Sempach beträgt weiterhin "nur" 3 Punkte !

-------------------------------------

LSC Inter Altstadt - Team Surental    0 : 0

Es spielten : Lischer, Schöpf, Affentranger (44'Jimenez / 56' Petersen), Lütolf, Koch, Büchler, Kaufmann, Ludo Nikollprenkaj, Stirnemann (44'Camenzind), Xeni Nikollprenkaj, Jimenez (36' Elster)

Torschützen : Fehlanzeige

-------------------------------------

Team Surental - FC Perlen/Buchrain    4 : 0  (2 : 0)

Es spielten : Lischer, Kaufmann (53' Res Wagner), Elster, Fuchs, Schöpf, Büchler, Jimenez (47' Imbach), Ludo Nikollprenkaj, Stirnemann, Camenzind (56' Bühlmann), Xeni Nikollprenkaj

Coaching : Armin Arnold, Ruedi Giger

   

Outdoor-Start

FC Wädenswil - Team Surental     1 : 7  (0 : 1)

Da die freien Kunstrasenplätze in der Gegend aktuell sehr rar sind, nahmen wir den langen Anfahrtsweg in Kauf, um Spielpraxis am Zürichsee zu sammeln. Unser Gegner aus dem 1/8 Final des CH-Cups zeigte sich leider nur in der ersten Halbzeit in der Stärke wie wir ihn eigentlich erwartet haben. Nach einigermassen ausgeglichenen 35', in denen beide Mannschaften einige Chancen hatten, ist der Gastgeber nach der Pause zeimlich eingebrochen.

Torschützen : Xeni Nikollprenkaj (3 / davon 1 Penalty), Ludo Nikollprenkaj (2), Roland Bühlmann, Tee Petersen

Es spielten : Elmar Lischer, Stefan Graber, André Schöpf, Alex Dommann, Lorenz Imbach (46' Tee Petersen), Jörg Stirnemann, Patrick Koch (36' Toni Huber), Ludo Nikollprenkaj, Tee Petersen (36' Ruedi Giger), André Camenzind (36' Roland Bühlmann), Xeni Nikollprenkaj

Meisterschafts - Rückrundenstart : Freitag 31.03. gegen LSC Inter Altstadt in Luzern

Erstes Heimspiel : 07.04. auf der Schlottermilch gegen FC Perlen/Buchrain

 

 

   

Jubiläum

Jubi10

Der Turnier-Sieg in Sarnen war zudem unser Jubiläumserfolg in der Halle seit dem Zusammenschluss des Team Surental im Jahre 2010 !

- Nebikon : 2011, 2012, 2014

- Willisau : 2013, 2015

- Olten : 2013, 2016

- Sursee : 2014

- Sarnen : 2016, 2017

Weitere Indoor-Podestplätze :

- 2. in Olten (2015), Nebikon (2017), Sarnen (2017)

- 3. in Willisau (2012,2016), Sursee (2013), Olten (2014)

 

   

Erfolgreiche Titelverteidigung in Sarnen

Sarnen 11

Doppelsieg in Sarnen

Da dem Organisator eine Mannschaft fehlte um zwei 4er-Gruppen zu bilden, stellten wir uns zur Verfügung um in beiden Gruppen anzutreten.

Nach den Gruppenspielen belegten wir jeweils den 2. Gruppenrang und schafften den Einzug in die Halbfinals. Diese konnten wir beide gewinnen und schafften somit das Kuriosum, gegen uns selber zu spielen. Die Mannschaften wurden nach Rückennummer gebildet (gerade/ungerade).

Das spannende und umstrittene Spiel endete mit einem 7 : 7 (!), und Team A siegte schliesslich mit 2 : 0 nach Penaltys.

Resultate : 5:2 vs FC Entlebuch, 1:2 vs LSC Inter Altstadt, 4:3 vs FC Kerns-Giswil, 5:3 vs FC Sarnen Selection, 5:3 vs SC Kriens, 1:4 vs FC Sarnen / Halbfinals : 6:3 vs FC Sarnen, 5:3 vs LSC Inter Altstadt / Finale : Team A vs Team B - 7:7 ,2:0 n.P.

Kader : hintere Reihe - Carlito Jimenez, André Schöpf, Sepp Kälin, Alex Domman, Xeni Nikollprenkaj, Armin Buck // vordere Reihe - Ludo Nikollprenkaj, Stefan Graber, Elmi Lischer, Rainer Affentranger, Tee Petersen

Torschützen : Xeni (14), Ludo (11), Alex (5), Rainer, Grubi (je 4), Carlito, Sepp, Tee (je 3), André (1)

 

 

 

   

Rang 2 in Nebikon

Nebikon02

Erst im Finale am FC Sins-Dietwil im Penaltyschiessen gescheitert !

Resultate : 4:4 vs FC Zell, 5:2 vs SC Nebikon, 4:0 vs SG Schötz-Willisau, 4:2 vs FC Malters (Halbfinale), 0:0 / 0:1 n.P. vs FC Sins-Dietwil

Es spielten : Elmar Lischer, Alex Domman, André Schöpf, Rainer Affentranger, Ludo Nikollprenkaj, Xeni Nikollprenkaj, Carlito Jimenez, Stefan Graber, Tee Petersen für den FC Nottwil

Torschützen : Xeni (6 Tore), André (5), Ludo (3), Alex, Carlito und Grubi (je 1)

 

   

Jahresrückblick

00 02

pdf2016.pdf

Jahresrückblick 2016

 

   

Seite 2 von 6